Juni 2021

Reparatur des Vakuumsystems im Ostarm

Leckstelle in einem der Flansche vor der Reparatur (nahe der Bildmitte).

Am 28. Juni 2021 reparierte das GEO600-Team zusammen mit einer Fachfirma für Vakuumschweißen einen Teil des GEO600-Vakuumsystems, das inzwischen mehr als 23 Jahre im Betrieb ist. Während der Fokus im Oktober 2019 auf dem GEO600-Nordarm lag, ging es nun um den Ostarm. Zudem waren die zu schweißenden und glücklicherweise hinter Flanschen verborgenen Leckstellen um mehrere Größenordnungen größer als beim winzigen Leck (0,1 mm) im Nordarm. Das Team füllte den Ostarm vor der Reparatur mit hochreinem Stickstoff auf Atmosphärendruck. Dieser Schritt vermeidet Verunreinigungen und erlaubt es, möglichst schnell wieder einen sehr niedrigen Vakuumdruck und damit den Messbetrieb zu erreichen. So konnte die Datenaufnahme bereits am 8. Juli 2021 fortgesetzt werden.

Zur Redakteursansicht